SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Büroausstattung - Praxis Tipps

Hier finden Sie Tipps, Empfelungen und Wissenwertes über ökofaire Büroausstattung.

Tipps und Wissenswertes

Viele Filzstifte und Textmarker sind nachfüllbar und verwenden Tinte auf Wasserbasis!
______________________________________________________________________________________________ 

Achten Sie auch auf Ihre Gesund-heit und nutzen Sie lösungsmittel- freie Klebstoffe!
______________________________________________________________________________________________ 

Wählen Sie beim Versand, wenn möglich, wiederverwendbare Versandboxen!
______________________________________________________________________________________________

Bieten Sie nicht mehr genutzte Büro- und Gemeindehausmöbel über Online-Gebrauchtwaren-händler zum Weiterverkauf an                                                                                               oder geben Sie sie an Sozialkaufhäuser oder Umsonstläden weiter!

 

 

Recyclingpapier

Recyclingpapier hat – leider - immer noch einen schlechten Ruf: graues, dünnes Papier auf dem man schlecht  drucken kann und das sich nicht archivieren lässt. Doch so ist es gar nicht mehr. Auch für Recyclingpapier gibt es mittlerweile verschiedene Weißen und es lässt sich definitiv problemlos archivieren, wie zahlreiche Studien bestätigen.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu Recyclingpapier:

http://www.bmub.bund.de/themen/wirtschaft-produkte-ressourcen-tourismus/produkte-und-konsum /produktbereiche/recyclingpapier/  

http://papiernetz.de/

http://papiernetz.de/info/fachinformationen-studien/

 

Sowie Material zum Thema:

Broschüre "FAQs Recyclingpapier" des Umweltbundesamtes

Broschüre "Papier - Wald und Klima schützen" des Umweltbundesamtes 

Die Broschüre kann unter dem Link heruntergeladen oder auch bestellt werden. 

 

 

ökologische Büroartikel und Ausstattung

Im Kirchenshop bekommen sie viele fair gehandelte, regionale und nachhaltig produzierte Waren. Auch auf die sozialen Standards der Anbieter wird hier geachtet. Hier kommen Sie zum Kirchenshop. Mehr Informationen finden sie hier.

 

 

Kriterien bei Auswahl einer Druckerei
• Steht für die Druckerei der Blaue Engel an erster Stelle? (einziges Siegel, durch das 100% Altpapieranteil sichergestellt sind)
• Gibt es eine breite Auswahl an Papier mit Blauem Engel?
• Wie hoch ist der Recyclingpapier- Anteil in der Druckerei, wird das Papier aktiv empfohlen?
• Einsatz mineralölfreier Druckfarben
• Ausschluss/Begrenzung schädlicher Substanzen (wie Lösemittel/VOC)

mehr

• Energie- und Abfallmanagement (Zertifizierung RAL-ZU 195)
• Nutzt die Druckerei Ökostrom?
• Deinkbarkeit des Papiers (z.B. Verzicht auf UV-Lackierung)
• Reale Druckereien können Sie besuchen und sich alles anschauen
• Überarbeitung gelieferter Bilddaten für optimale Druckqualität
• Erstellung von Proofdrucken (Vorabdruck)
• Gemeinwohl-Ökonomie Bilanzierung

 

 

 

Tipps zum Papier sparen
- Ungewöhnliches Format erregt Aufmerksamkeit
- Knapp kalkulierte Druckauflagen, damit nicht zu viel produziert wird
- Aktualisierung Verteiler/Abfrage Adressaten, damit nicht unnötig Gemeindebriefe etc. verschickt werden
- Digitales Angebot
- Niedrigere Grammatur im Innenteil von Broschüren etc.
- Optimale Bogenausnutzung (Beratung durch Druckerei)
- „naturweiß“ statt „grellweiß“  unmittelbare Imagewirkung

Papiersparen im Büro:

Doppelseitig drucken und ggf. 2 Seiten auf 1. Kuverts mehrfach nutzen. „Schmierpapier“ am Kopierer sammeln. Zusammenfassungen, Umlaufmappen, schwarzes Brett, digitale Varianten (Datenmanagement-System). Mail-Signatur: „Bitte nicht ausdrucken“. Korrekturlesen am Bildschirm.

Bewusster Umgang mit Hygienepapieren:

Küchenrollen, Papiertaschentücher und -servietten wo immer möglich durch Mehrweglösungen ersetzen, z. B. aus biologisch angebauter und unter fairen Bedingungen hergestellter Baumwolle.

Direktrecycling - Besonders für Umschläge eine gute Wahl!

Beim "Direktrecycling" entfällt die Aufbereitung des Altpapiers. Es wird ohne Wasser- und Aufbereitungsstoffen (z. B. für das Deinking) und mit deutlich geringerem Energieverbrauch aus Altpapier direkt und ohne Umwege ein neues Produkt hergestellt.

Hinweis:

„Gedruckt auf 100 % Recyclingpapier mit Blauem Engel – für den Wald-, Arten- und Klimaschutz“. Darstellung der Positivwirkung im Editorial oder einem Artikel z. B. im Gemeindebrief.